Gelato Festival World Masters - Katarina Rankovicz Geht Als Beste Gelatiere Österreichs In das Weltfinale

4 tags Gelato Festival Österreich Veranstaltungen handwerkliches Speiseeis

Die Eismeister der "Eismanufaktur Kolibri" aus Wolfurt (AT) mit der Sorte "Contessa delle Alpi" triumphierte am 6. Juli nach 4-jähriger Auswahl im österreichischen Finale.

Katarina Rankovic von der „Eismanufaktur Kolibri“ in Wolfurt (AT) wird Österreich beim Weltfinale des Gelato Festival World Masters vertreten, dem internationalen Wettbewerb, der seit 2017 weltweit tourt auf der Suche nach den besten Eissorten. Mit dem Geschmack, mit dem er den Wettbewerb, der am 6. Juli in Bologna stattfand, gewonnen hat, heißt er „Gräfin der Alpen“ und wurde als bester unter den 5 des Wettbewerbs von einer Fachjury bewertet, bestehend aus: Antonio Mezzalira, Eismeister und Besitzer der Eisdiele "Golosi di Natura" in Gazzo Padovano; Cinzia Otri, Eismeister und Besitzerder „Gelateria della Passera“ in Florenz; Enzo Coppetti, Mitglied der Organisation des Gelato World Cup.

katarina winner

Die anderen Eismeister im Wettbewerb:

  1. Josef Eisl vom Eisladen „Eisl Eis“ in Salzburg (AT) mit dem Geschmack „Bio-Schafmilcheis“
  2. Andreas Resch von der Eisdiele „Burburuza Eis“ aus Steyr in Steyr (AT) mit dem Geschmack „Grießgram“
  3. Celal Karaarslan vom „ALPZ Café” in Zell am See (AT) mit dem Geschmack „Cheescaake Royal“
  4. Anife Emini von der „Gelateria di Giannini“ in Pottendorf (AT) mit dem Geschmack „Vital“

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der Carpigiani Gelato University organisiert, der internationalen Gelateria-Schule mit 20 Campus in 19 Ländern der Welt und Sigep, der weltweit wichtigsten Fachmesse für das Eishandwerk, organisiert von der Italian Exhibition Group.

grafin der alpen

In Italien findet das zweite Halbfinale, an dem 76 Gelatieri teilnehmen, im September 2021 statt. Das italienische Finale mit 8 Teilnehmern ist für Dezember 2021 geplant. Das Weltfinale wird im ersten Halbjahr 2022 ausgetragen.

Medienpartner der europäischen Finale: Food Professional Network, Gelato Artigianale, Tutto Gelato, Arte Heladero, Przegląd Piekarski i Cukierniczy, Uniteis.

Das Gelato Festival debütierte 2010 in Florenz, inspiriert von der Idee des ersten Eisrezepts des vielseitigen Architekten Bernardo Buontalenti im Jahr 1559. Seitdem hat die Veranstaltung ihre Grenzen ausgedehnt, zuerst auf den Rest Italiens, dann auf Europa und - seit 2017 - auch auf die Vereinigten Staaten, mit insgesamt 64 Festivals, bevor sie nun mit der Weltmeisterschaft des Gelato Festival World Masters 2021 den ganzen Planeten umarmt.